Pages

Categories

Archives

Unter openoffice.org findet jeder geneigte User, der sich sein Office Paket nicht kaufen möchte, ein Programmpaket, das als Open Source Quelle kostenlos jedem zur Verfügung steht. Das heißt, man kann die Vorzüge dieses Pakets nutzen, ohne dafür bezahlen zu müssen. Die einzelnen Komponenten des OOo, wie das Software Package abgekürzt wird, ähneln dem Microsoft Office Paket, sind auch durchaus kompatibel: Was im OOo geschrieben wurde, kann mit den Microsoft Produkten normalerweise auch geöffnet werden. Im Austausch mit Usern, die andere Software benutzen, ist diese Tatsache doch sehr wichtig.

Der „Writer“ ist das wohl wichtigste Stück des Open Office Pakets. Briefe zu schreiben, Projekte zu verfassen,  wie zum Beispiel Hausarbeiten für die Schule und Fachliches für Uni und Beruf ist hier kein Problem. Die Funktionen sind ähnlich wie beim Word Programm; selbst Formatvorlagen sind enthalten und können nach dem Download jederzeit benutzt werden. Das Einzelprogramm „Calc“ funktioniert fast, wie das bekanntere Excel und ermöglicht alle Formen von Tabellen und Kalkulationen, das Veranschaulichen von Daten und Fakten. Diagramme aus Zahlen zu schaffen, ist nicht nur für Schule und Beruf wichtig, sondern vielleicht für manchen Anwender auch im privaten Bereich ganz interessant. Impress und Draw sind weitere Komponenten von OOo, neben Base und Math aber die wohl weniger benutzten Kategorien des Gesamtpakets.

Online Support für die Open Office Anwender gehört zum Service, den man trotz des kostenfreien Downloads genießen kann. Mittlerweile gibt es das Open Source Software Paket auch als Portable Version, was es natürlich einfacher macht, flexibel mit dem Programm und allen Komponenten zu arbeiten.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.